Das Bündner Vokalensemble


Andres Heredia neuer Dirigent - Schuberts "Deutsche Messe" als erstes Konzertprojekt

Leider mussten auch wir uns den Covid-19-Massnahmen fügen. Nach gerade mal eineinhalb Proben mit Andres Heredia haben wir ab Mitte März 2020 auf weitere Chorproben verzichtet, die Mitte Juni geplanten Konzerte mit der "Deutschen Messe" wurden abgesagt. Nach den Sommerferien versuchen wir es wieder mit Singen, am letzten Novemberwochenende planen wir Konzertauftritte in Chur und Thusis. Wir freuen uns sehr, wenn Chorsingen wieder möglich ist und hoffen das Beste!

Unsere Geschichte

Das Bündner Vokalensemble ist 1996 aus dem zehn Jahre zuvor von Luzius Hassler gegründeten Vokalensemble Schams-Heinzenberg-Domleschg entstanden. Hassler leitete den Chor bis zum Auftritt am Staatsakt "200 Jahre Kanton Graubünden" im Jahr 2003, danach übernahm Iso Albin bis 2010 die Leitung. Sein Nachfolger war bis 2019 Jürg Wasescha.

 

Insgesamt hat das Bündner Vokalensemble in dieser Zeit 21 Konzertprogramme einstudiert und aufgeführt. Nachfolgend finden sie viele Konzertplakate, alle Programme, Medientexte und Konzertkritiken seit 1997. 


Impressionen aus Proben und Konzerten